Informationen der Schulleitung

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Tafers, 28. August 2020

Liebe Eltern

Wir sind froh, dass wir gut in das neue Schuljahr gestartet sind und vor allem, dass dies unter einigermassen normalen Umständen geschehen konnte. Das ganze Lehrer/innen- und Schulleitungsteam hat sich sehr darauf gefreut, dass sich das Schulhaus nach den Sommerferien wieder mit den Schüler/innen und ihrer Lebenslust füllt.

Die Schüler/innen wurden umfassend über die aktuelle Coronasituation informiert und wir haben sie daran erinnert, dass sie mithelfen können, indem sie den Hygiene- und Verhaltensregelungen Beachtung schenken. Es ist uns als Schule wichtig, das Mögliche dazu beizutragen um die Verbreitung des Virus einzudämmen. 

Daneben ist es uns aber ein grosses Anliegen, ganz nach unserem Jahresmotte «Tauch ein», dass wir voller Tatendrang und mit positiver Energie ins neue Schuljahr eintauchen können, was auch immer auf uns zukommt. 
 

Mit freundlichen Grüssen

Hubert Aebischer, Schuldirektor

 

Einige Informationen zur Corona-Situation:

Schutzkonzept

Kurz vor Schulbeginn hat die Erziehungsdirektion des Kantons Freiburg ein neues Schutzkonzept präsentiert. Nebst den bekannten Hygiene- und Verhaltensregelungen kann der Unterricht gemäss Stundentafel stattfinden und eine Klassendurchmischung ist wieder möglich. Das heisst, dass sämtliche Wahl- und Freifächer, der Sportunterricht und auch der konfessionelle Unterricht wieder wie vorgesehen durchgeführt werden können. 

Masken
Innerhalb der Schule ist das Tragen von Hygienemasken weder für Schüler/innen noch für Erwachsene Pflicht. Hingegen ist ja das Tragen von Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln obligatorisch. Die Beschaffung der Hygienemasken liegt gemäss kantonalem Konzept in der Verantwortung der Eltern. Da wir eine grössere Anzahl Masken an der Schule vorrätig haben, können wir zumindest bis zu den Herbstferien allen Schüler/innen, die mit der TPF an die Schule kommen, eine Maske pro Tag zur Verfügung stellen. Ebenfalls gibt die Schule den Schüler/innen kostenlos Masken für spezielle Unterrichtssituationen (Schulanlässe, Schulreisen …) ab.

Schulveranstaltungen
Bis Ende Schuljahr 2020/21 sind Aktivitäten wie Schulveranstaltungen, Schullager, Schulreisen, Schulausflüge, Landschulwochen, Projektwochen, Sport- und Kulturtage unter Einhaltung der Verhaltens- und Hygienemassnahmen möglich. Natürlich unter Vorbehalt allfälliger neuer Vorgaben seitens Kanton oder BAG. 

Elternanlässe
Eltern können das Schulareal für spezifische Anlässe (z.B. Elternabende, Informationsveranstaltungen, Abschlussfeiern, Elterngespräche …) unter Einhaltung der Verhaltens- und Hygieneregeln betreten. Das Tragen einer Hygienemaske ist obligatorisch, wenn die Distanz von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann. Konkret bedeutet dies, dass wir Elternabende durchführen werden. Wir werden bei den Einladungen darauf hinweisen, dass möglichst nur ein Elternteil an Elternabende kommt und in den Schulzimmern eine Maske getragen werden muss. 

Kranke Schülerinnen und Schüler
Sollte ihr Kind krank werden, möchten wir Sie um folgende Schritte bitten:

  1. Melden Sie ihr Kind unter Angabe von Gründen auf dem Sekretariat ab (Tel. 026 494 52 52).
  2. Kontaktieren sie telefonisch ihren Hausarzt / ihre Hausärztin und schildern sie die konkrete Situation. Sie werden Sie über das weitere Vorgehen informieren.
    Sollten Sie keinen Hausarzt haben, kontaktieren Sie bitte die Hotline des Kantons (Tel. 084 026 17 00)
  3. Informieren Sie bitte das Sekretariat über ev. Tests im Zusammenhang mit Corona.